Patfest 2014 „Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch“ Johannes 20,21

-

 

Freitag (20.6.): St. Paulus (Plauen - Bernhardstraße)

18:00 Uhr Eröffnungsgottesdienst

19:00 Uhr Grillen

20:30 Uhr Kabarett

Samstag (21.6.): St. Petrus (Strehlen - Dohnaer Str.)

ACHTUNG! Änderung der Anfangszeit auf 10:00 Uhr! ACHTUNG!

10:00 Uhr Impulsvortrag von Prof. Karlheinz Ruhstorfer „Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch“

anschl: Workshops:

  1. Herr Benedikt Meyer: "Ein Jahr im Kongo"
  2. Prof. Ruhstorfer – „Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch“
  3. Schwester Claudia Valk s.a. und Herr Heiner Krause: "Studium-Beruf-Sendung"
  4. Pater Beschorner SJ: "Jesuiten – Sendung in alternativen Lebensformen"
  5. Herr Ansgar Ullrich (Leiter ambulanter Hospizdienst): "Christlicher Hospizdienst als Sendung"

13:00 Uhr kleiner Imbiss

17:00 Uhr Festakademie u.a. mit Übergabe des PGR-V-Amtes und "Diplom-" und "Ehrendiplomübergabe" an die, die aus der KSG ausscheiden, bzw. ein Amt abgegeben haben, Dank an Gründungsmitglieder des Fördervereins

19:00 Uhr Patfestball

Sonntag (22.6.): St. Petrus (Strehlen - Dohnaer Str.)

12:00 Uhr Festgottesdienst

anschl. Mittagessen

Philistercafé mit Sport, Spiel und Spaß

16:30 Uhr Abschlussandacht

Montag (23.6.): St. Petrus (Strehlen - Dohnaer Str.)

ab 17:00 Uhr Patfestausklang "Chillen und Grillen"

Zurück

Die KSG Dresden lädt herzlich zum jährlichen Benefizkonzert, diesmal in St. Petrus in Dresden-Strehlen, Dohnaer Str. 53, ein.

Gestaltet wird der Abend von Chören der Gemeinde, diversen Vocalensemblen, Maschu Maschu und vielen mehr. Lassen Sie sich überraschen. Spenden werden dieses Jahr zur Förderung des Wiederaufbaus einer kleinen Dorfkirche in Kulautuva/Litauen gesammelt, die vor einigen Jahren durch Brandstiftung zerstört wurde.

Die KSG Dresden lädt herzlich zum jährlichen Benefizkonzert, diesmal in St. Petrus in Dresden-Strehlen, Dohnaer Str. 53, ein.

Gestaltet wird der Abend von Chören der Gemeinde, diversen Vocalensemblen, Maschu Maschu und vielen mehr. Lassen Sie sich überraschen. Spenden werden dieses Jahr zur Förderung des Wiederaufbaus einer kleinen Dorfkirche in Kulautuva/Litauen gesammelt, die vor einigen Jahren durch Brandstiftung zerstört wurde.