Ora et labora - Eine Woche mit Flüchtlingen und anderen, die Hilfe brauchen in Leipzig (Anmeldung bis 21.2.16)

-

„Ich war fremd, und ihr habt mich eingeführt.“ (Mt 25, 35)

„Der Mut des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe ermöglicht es, die Abstände zu vermindern, die uns von den menschlichen Tragödien trennen.“ (Papst Franziskus zum Welttag des Migranten und des Flüchtlings 2015)

  • eine Woche mit Flüchtlingen und für sie arbeiten,
  • in der Gruppe über die gemachten Erfahrungen austauschen,
  • beten,
  • das eigene Charisma mit Herzensanliegen, Neigungen und Persönlichkeit besser kennen lernen ….

Ort: Freiraum der Jesuiten, Floßplatz 32, Leipzig

und Einsatzorte in Leipzig – werden bald bekannt gegeben

Zeit: So 28. Feb 18 Uhr bis Fr 4. März abends 2016

Danach Möglichkeit, am Sa 5. März, einen Stillen Tag zu machen - bis So 6. März - und mit Hl Messe und Mittagessen in der KSG abzuschließen.

Tagesablauf von Montag bis Freitag:

08.00 Uhr Möglichkeit zur Heiligen Messe mit den Jesuiten

08.30 Uhr Stille Meditation

09.00 Uhr Frühstück

danach Aufbruch in die Arbeitsfelder, Picknick dort

17.00 Uhr Rückkehr in den Freiraum

18.00 Uhr Abendessen

19.30 Uhr Tagesrückblick und Austausch, Impuls

Begleitung: Jörg Nies SJ, Claudia Valk sa

Teilnehmende: Studierende und Auszubildende, junge Arbeitslose und Arbeitnehmer/innen

Kosten: 50,- € (nach eigenem Ermessen auch mehr; an den Kosten soll die Teilnahme nicht scheitern)

Anmeldung: nach einem Vorgespräch mit Claudia Valk sa oder Jörg Nies SJ, möglichst bald, spätestens bis So 21. Februar 2016

Zurück

Die KSG Dresden lädt herzlich zum jährlichen Benefizkonzert, diesmal in St. Petrus in Dresden-Strehlen, Dohnaer Str. 53, ein.

Gestaltet wird der Abend von Chören der Gemeinde, diversen Vocalensemblen, Maschu Maschu und vielen mehr. Lassen Sie sich überraschen. Spenden werden dieses Jahr zur Förderung des Wiederaufbaus einer kleinen Dorfkirche in Kulautuva/Litauen gesammelt, die vor einigen Jahren durch Brandstiftung zerstört wurde.

Die KSG Dresden lädt herzlich zum jährlichen Benefizkonzert, diesmal in St. Petrus in Dresden-Strehlen, Dohnaer Str. 53, ein.

Gestaltet wird der Abend von Chören der Gemeinde, diversen Vocalensemblen, Maschu Maschu und vielen mehr. Lassen Sie sich überraschen. Spenden werden dieses Jahr zur Förderung des Wiederaufbaus einer kleinen Dorfkirche in Kulautuva/Litauen gesammelt, die vor einigen Jahren durch Brandstiftung zerstört wurde.