Play Together Cup

-

Die djo - Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen e.V. organisiert in Kooperation mit der Flüchtlingssozialarbeit des Caritasverbandes Dresden e.V., dem Stadtverband Fußball Dresden e.V., dem Studentenrat der TU Dresden (StuRa) und vielen weiteren Initiativen den 2. Play Together Cup in Dresden.

Dabei helfen katholische Studierende bei der Organisation. Außerdem stellt die KSG Dresden eine Mannschaft.

Das interkulturelle Fußballturnier wird am Samstag, dem 18.7.15, zwischen 9.30 - 19.30 Uhr
auf dem Sportgelände des SpVgg. Dresden-Löbtau 1893 e.V. auf der Malterstraße 18 stattfinden.

Durch das Fußballturnier gibt es Möglichkeit zur Begegnung mit Asylsuchenden. Darüber hinaus werden sich verschiedene örtliche Initiativen zum Thema Asyl vorstellen. Der Come Together Cup möchte Menschen zusammenbringen, die nicht zuletzt auch durch den Fußball zeigen, dass wir für eine offene und bunte Gesellschaft stehen, die nicht ausgrenzt sondern Menschen willkommenen heißt. 

 

Zurück