Schweige-Exerzitien in Johanngeorgenstadt /Erzgebirge (Anmeldung bis 11.07.16)

-

Ich beginne die Reise nach innen…

zum innersten Kern meines Seins,

wo du wohnst.

An diesem tiefsten Punkt meines Wesens

bist du immer schon vor mir da,

schaffst, belebst, stärkst ohne Unterlass

meine ganze Person.

Dag Hammerskjöld

Eine stillvolle Reise

  • persönliche Fragen angehen
  • das eigene Leben sortieren
  • Entscheidungen vorbereiten
  • Gott, Jesus Christus besser kennen lernen
  • im Glauben, in der Zuversicht und in der Liebe wachsen

 Kurs-Elemente:

  • vier Mal am Tag mit der Bibel beten (wie das geht? Dazu gibt es eine Einführung)
  • tägliche Eucharistiefeier
  • gemeinsame Mahlzeiten
  • Stille, Schweigen
  • Einzelgespräche mit einem Begleiter / einer Begleiterin über das, was mich in der Zeit der Exerzitien beschäftigt
  • viel Bewegung an der frischen Luft und Entspannungsübungen

Eingeladen: Junge Erwachseneim Alter von 18 bis 30 Jahren (Ausnahmen möglich)

Ort: Johanngeorgenstadt-Oberjugel/ Erzgebirge   http://schullandheim-sachsen.de/oberjugel

Zeit: Mittwoch 21.09. (Anreise 17 Uhr) bis Donnerstag, 29.09. (Abreise nach 10 Uhr) 2016

Begleitung: Sr. Claudia Valk sa, P. Christian Braunigger SJ

Kosten: 210 € für Studierende, Auszubildende, Arbeitslose (an den Kosten soll die Teilnahme nicht scheitern, bitte wendet Euch ggf. an Sr. Claudia), 290,- für Verdienende (nach oben gibt es keine Grenze :))

Anmeldung: allerspätestens bis Mo 11. Juli 2016 (danach kann man fragen, ob noch Plätze frei sind) bei Sr. Claudia Valk sa, claudia.valk@ksg-bistum-dresden-meissen.de

nach einem Vorgespräch (für die, die noch keine Schweige-Exerzitien gemacht haben)

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 14 beschränkt.

Zurück

Die KSG Dresden lädt herzlich zum jährlichen Benefizkonzert, diesmal in St. Petrus in Dresden-Strehlen, Dohnaer Str. 53, ein.

Gestaltet wird der Abend von Chören der Gemeinde, diversen Vocalensemblen, Maschu Maschu und vielen mehr. Lassen Sie sich überraschen. Spenden werden dieses Jahr zur Förderung des Wiederaufbaus einer kleinen Dorfkirche in Kulautuva/Litauen gesammelt, die vor einigen Jahren durch Brandstiftung zerstört wurde.

Die KSG Dresden lädt herzlich zum jährlichen Benefizkonzert, diesmal in St. Petrus in Dresden-Strehlen, Dohnaer Str. 53, ein.

Gestaltet wird der Abend von Chören der Gemeinde, diversen Vocalensemblen, Maschu Maschu und vielen mehr. Lassen Sie sich überraschen. Spenden werden dieses Jahr zur Förderung des Wiederaufbaus einer kleinen Dorfkirche in Kulautuva/Litauen gesammelt, die vor einigen Jahren durch Brandstiftung zerstört wurde.