Sozial- und Begegnungsfahrt nach Litauen

-

Wir fahren nach Kaunas und besuchen voraussichtlich auch soziale, bzw. jesuitische Projekte in Vilnius, auf jeden Fall aber die schöne Stadt.

Wir werden eine Woche mit geistlichem Rahmen im kleinen Exerzitienhaus für Jugendliche und Jesuiten in einem Ort etwa 20 km von Kaunas entfernt und auch direkt in Kaunas (Reparieren, Renovieren, Installieren, Aufräumen etc.) arbeiten. Dazu werden wir Begegnungen mit älteren Schüler*innen und Student*innen in Kaunas und evtl. Vilnius und verschiedene Ausflüge in die Umgebung machen.

Wir fahren mit zwei teilAuto-Kleinbussen. Die Kosten belaufen sich auf ca. 200 €/Person.

Die Anmeldungen laufen schon und sollen am 30. Juni 2017 abgeschlossen sein. Weitere Informationen bei Pater Beschorner SJ (studentenpfarrer@ksg-dresden.de).

Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 14 Personen + Außenminister Max U. und Pater Be. beschränkt.

Das Projekt wird gefördert durch den Föderverein KSG Dresden e.V. und das Bonifatiuswerk.

 

Zurück

Die KSG Dresden lädt herzlich zum jährlichen Benefizkonzert, diesmal in St. Petrus in Dresden-Strehlen, Dohnaer Str. 53, ein.

Gestaltet wird der Abend von Chören der Gemeinde, diversen Vocalensemblen, Maschu Maschu und vielen mehr. Lassen Sie sich überraschen. Spenden werden dieses Jahr zur Förderung des Wiederaufbaus einer kleinen Dorfkirche in Kulautuva/Litauen gesammelt, die vor einigen Jahren durch Brandstiftung zerstört wurde.

Die KSG Dresden lädt herzlich zum jährlichen Benefizkonzert, diesmal in St. Petrus in Dresden-Strehlen, Dohnaer Str. 53, ein.

Gestaltet wird der Abend von Chören der Gemeinde, diversen Vocalensemblen, Maschu Maschu und vielen mehr. Lassen Sie sich überraschen. Spenden werden dieses Jahr zur Förderung des Wiederaufbaus einer kleinen Dorfkirche in Kulautuva/Litauen gesammelt, die vor einigen Jahren durch Brandstiftung zerstört wurde.