Vortrag im Kathedralforum

Einmal im Semester besucht die KSG das Kathedralforum. Dieses organisiert Vorträge für interessierte (katholische) Bürger und es ist mittlerweile eine gute Tradition, dass ab und zu Kooperationsveranstaltungen mit der KSG stattfinden.

An diesem Abend werden wir in St. Paulus KEINE Messe halten, aber es besteht die Möglichkeit, den 18:00 Uhr Gottesdienst in der Hofkirche zu besuchen. Anschließend gibt es für die KSGler ein kleines Abendbrot (im Keller im Haus der Kathedrale) und dann beginnt um 19:30 Uhr der Vortrag (ebenfalls im Haus der Kathedrale, Schloßstraße 24)

Näheres zum Vortrag:

Wunderbarer (Gaben-)Tausch?

Von der Kultur des Schenkens

Prof. Dr. Veronika Hoffmann, Siegen

Den meisten Erwachsenen kommen unsere weihnachtlichen Tauschrituale nicht sehr „wunderbar“ vor, eher anstrengend und oft fragwürdig. Und dennoch gibt es ihn: Die Texte der Weihnachtsliturgie sprechen ausdrücklich von einem solchen „wunderbaren Tausch“, den Gott mit den Menschen vollzieht, indem er selbst Mensch wird. Aber wie kann man mit Gott etwas „tauschen“? Kann man ihm etwas geben? Ist nicht vielmehr er der, der im Überfluss gibt, und wir sind die reinen Empfänger? Diese Frage wird besonders laut im Blick auf die Eucharistie gestellt: Wird hier Gott eine Gabe „dargebracht“ oder ist es nicht vielmehr er, der alles gibt? Der Vortrag beleuchtet das Phänomen des Gebens und Empfangens zwischen Gott und Mensch. Dabei lässt sich neu verstehen, warum wir einander an Weihnachten beschenken.

Prof. Dr. Veronika Hoffmann lehrt Systematische Theologie am Seminar für Katholische Theologie der Universität Siegen.

Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit der Katholischen Studentengemeinde Dresden.

Zurück