Wochenende für Rückkehrer/innen von einem Auslandsaufenthalt in Struppen

-

das ändern leben

mit einer sehnsucht im herzen aufbrechen

im anderen land fremdheit spüren

und heimweh

entlassen aus festlegenden bildern

ein anderer sein dürfen

mehr ich selbst

anderen begegnen

heimat schmecken

den ganz Anderen suchen

in fremden gotteshäusern

zuhause finden

wieder daheim fremdeln

mäandern zwischen dort und hier

das ändern leben

 

Trifft dies dein Lebensgefühl als Rückkehrer/in von einem Auslandsaufenthalt oder hast du ganz andere Erfahrungen?

Konnte deine Seele nachkommen beim Übergang vom Ausland zurück nach Deutschland? Hast du einen zweiten Kulturschock erlebt? Konntest du dich deinen Freunden und Ver-wandten hier verständlich machen? Möchtest du Deutschland gleich wieder den Rücken kehren (oder den Bauch pinseln)? Bist du froh, endlich wieder in vertrauter Umgebung mit gutem Lebensstandard zu sein? Gibt es Impulse aus dem Ausland, die du nicht untergehen lassen möchtest im Strudel der Anforderungen hier? Wie konntest du deine Überzeugungen und deinen Glauben leben? Und jetzt? Bist du interkulturell reicher geworden, und wo bist du in Fettnäpfchen getreten?

Über solche und andere Fragen wollen wir uns austauschen auf Grund gemeinsamer und unterschiedlicher Erfahrungen und uns den Antworten auch in Spielen, Spaziergängen, Zeit für sich, im Gottesdienst …nähern.

 

Von Freitag 6. November bis Sonntag 8. Nov 2015 im Selbstverpfleger-Haus der KSG Dresden in Struppen bei Pirna mit Mehrbett-Räumen: 

https://ksg-dresden.de/index.php/struppen.html

Beginn ist mit dem Abendessen, Ende am frühen Nachmittag.

Gesucht werden noch zwei KöchInnen in dem Selbstverpflegerhaus, für die neben dem Kochen auch genügend Zeit bleibt, ein wenig um Struppen unterwegs zu sein.

 

(Beg)Leitung: Konstanze Richter, Studentin DD, und Sr. Claudia Valk sa, Studierenden-Seelsorgerin

Anmeldung, möglichst bald bei Sr. Claudia claudia.valk@ksg-bistum-dresden-meissen.de     Bitte gebt dabei Euren jetzigen Studienort, Euer Studienfach und den Ort Eures Aufenthalts an. Und wenn Ihr bestimmte Fragen und Anregungen habt, schreibt sie gleich dazu – das hilft uns bei der Vorbereitung.

Unkostenbeitrag für Unterkunft und Verpflegung: höchstens 25€.

Nach der Anmeldung und kurz vor dem Wochenende gibt es einen Brief mit Deteils!

Zurück

Die KSG Dresden lädt herzlich zum jährlichen Benefizkonzert, diesmal in St. Petrus in Dresden-Strehlen, Dohnaer Str. 53, ein.

Gestaltet wird der Abend von Chören der Gemeinde, diversen Vocalensemblen, Maschu Maschu und vielen mehr. Lassen Sie sich überraschen. Spenden werden dieses Jahr zur Förderung des Wiederaufbaus einer kleinen Dorfkirche in Kulautuva/Litauen gesammelt, die vor einigen Jahren durch Brandstiftung zerstört wurde.

Die KSG Dresden lädt herzlich zum jährlichen Benefizkonzert, diesmal in St. Petrus in Dresden-Strehlen, Dohnaer Str. 53, ein.

Gestaltet wird der Abend von Chören der Gemeinde, diversen Vocalensemblen, Maschu Maschu und vielen mehr. Lassen Sie sich überraschen. Spenden werden dieses Jahr zur Förderung des Wiederaufbaus einer kleinen Dorfkirche in Kulautuva/Litauen gesammelt, die vor einigen Jahren durch Brandstiftung zerstört wurde.